Moderne Umgangsformen sind gefragt

An der Viktor-von-Scheffel-Realschule Bad Staffelstein läuft bereits zum zweiten Mal das Schülercoaching und Kompetenztraining „Der Business-Führerschein“. Moderne Umgangsformen und der richtige Business-Dresscode sind gefragte Verhaltensweisen und Bestandteil des Moduls „Businessknigge“.

Wer war Knigge?
Wie grüße und begrüße ich richtig?
Hilft man heute überhaupt noch jemandem in die Jacke oder in den Mantel?
Was versteht man unter „natürlicher Distanz“ und wie stelle ich mich selbst oder andere vor?

Mit einem gelungenen Einstieg und vielen praktischen Beispielen übten die Realschüler in diesem Modul die aktuellen Umgangsformen. Auch die Themen „Businessoutfit“, „Krawattenbinden üben“ und „Tischmanieren“ kamen dabei nicht zu kurz. Die Schüler hatten dabei sichtlich Spaß und konnten so spielerisch sehr viel für sich persönlich mitnehmen, sodass ihnen das korrekte Vorstellen, ein angemessener Small Talk, gutes Benehmen (auch beim Essen) und ein stilsicherer Auftritt beim Vorstellungsgespräch und beim Start ins Berufsleben sicher eine große Hilfe sein werden.

Text: Elena Tokar / Gabriele Kroemer
Fotos: Susanne Bärmann

Unterstützt wird das Projekt „Der Business-Führerschein“ in der Region Lichtenfels vom Landkreis Lichtenfels, Wirtschaftsforum Obermain-Jura, Sparkasse Coburg-Lichtenfels, Limmer + Söllner GmbH, Kreisverband VR-Bank Lichtenfels-Ebern eG, Raiffeisenbank Obermain Nord eG, Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein eG und den Wirtschaftsjunioren Lichtenfels.