17 Schüler des Ernestinums mit dem „Business-Führerschein“ ausgezeichnet

Fit und motiviert für die berufliche Karriere

Lernt man in der Schule fürs Leben? Oder doch nur fürs nächste Zeugnis? Damit die Realität außerhalb der Klassenzimmer nicht zu kurz kommt, ist es im Coburger Gymnasium Ernestinum zur Tradition geworden, besonders motivierten Schülern ein Intensivtraining anzubieten, das ihnen praxisnah vermittelt, worauf es später im Berufsleben wirklich ankommt. Obwohl das Wahlfach „Der Business-Führerschein“ in der 9. und 10. Jahrgangsstufe am Freitagnachmittag zusätzlichen Unterricht bedeutet, gibt es stets mehr Interessenten als freie Plätze. Auch beim mittlerweile sechsten Mal haben alle Teilnehmer keinen Kurstermin verstreichen lassen und bis zum Ende durchgehalten.

Entsprechend festlich war der Rahmen, in dem den 17 Jungen und Mädchen am 24. April ihre Abschluss-Zertifikate überreicht wurden. Die Urkunden werden ihnen, so Dr. Bernd Jakob, Leiter des Gymnasiums Ernestinum, dabei helfen, „sich von einer ziemlich großen Masse abzuheben. Denn die schönste Eins in Mathe nützt nichts, wenn man sich im Bewerbungsgespräch falsch verhält.“  Uwe Herold, Geschäftsführer des Werkzeugmaschinenherstellers WALDRICH Coburg, übernahm die Rolle des Gastgebers, Klaus Damaschke, Ausbildungleiter bei WALDRICH Coburg belohnte das Engagement der Jugendlichen mit einem exklusiven Rundgang durch die Produktionshallen des Weltmarktführers. Überreicht wurden die Zertifikate von Wolfgang Gremmelmaier, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der VR-Bank Coburg eG, und dem Hauptgeschäftsführer der IHK zu Coburg, Siegmar Schnabel. Schnabel hob in seiner Laudatio hervor, dass Soft Skills, die beim „Business-Führerschein“ im Mittelpunkt stehen, „in der Wirtschaft zunehmend zu Hard Skills werden“, und beglückwünschte die Jugendlichen zu ihrer „vorausschauenden Investitionsentscheidung in Eure Persönlichkeit“. Coburgs Oberbürgermeister Norbert Tessmer ließ es sich nicht nehmen, trotz eines übervollen Terminkalenders ebenfalls vorbeizuschauen, um den Leistungsträgern von morgen zu gratulieren.

Die Strategieberaterin und Führungskräftecoach Elke Gillardon hatte das Intensivtraining ursprünglich speziell für Coburg entwickelt, mittlerweile wird es von ihrer Stiftung Lebenspfad in vielen Regionen in Bayern und Thüringen umgesetzt. „Es ist so etwas wie der Exportschlager unserer zahlreichen Programme und behandelt Themen wie selbstsicheres Auftreten, wirtschaftliches Handeln, Teamwork, Projektmanagement, Business-Knigge und so weiter, für die im regulären Unterricht einfach keine Zeit ist.“

Das Programm „Der Business-Führerschein“ ist ein Intensiv-Seminar, das an Schulen stattfindet.

Es richtet sich speziell an Schüler, die in der freien Wirtschaft Karriere machen und deshalb bereits in der 09./10. Klasse lernen wollen, wie man unternehmerisch denkt und handelt, korrekt und selbstsicher auftritt, strategisch plant und effizient kalkuliert. Das Seminar umfasst mindestens 10 Nachmittage. Um ein hohes Niveau sicherzustellen, müssen sich die Teilnehmer bewerben. Teilnehmen können alle Neuntklässler einer Schule, die den Business-Führerschein anbietet. Voraussetzungen: Leistungsbereitschaft, erfolgreiche Teilnahmebewerbung. Die Bewerbung erfolgt in der 8. Klasse. Ziel ist es, potentielle Leistungsträger von morgen zu fördern, ihre Motivation ernst zu nehmen sowie zu unterstützen, dass sie eine Karriere starten wollen.

Vielen Dank an die Projektunterstützer und Referenten von VR-Bank Coburg eG, medienclub coburg e.V., RadioEins Coburg, iTV Coburg, MeixnerConsult, Institut Stil-sicher Andrea Schmidl, PL Innovations, CO3 Design, Investment & more, Andreas L. Schadt, Droschketext Martin Droschke, Niederfüllbacher Stiftung und Hinrichs Electronic GmbH.

Themen und Termine der 6. Staffel am Gymnasium Ernestinum Coburg:

Datum Modul Thema Uhrzeit Referentin/Referent
30.09.16 1 Gesunde Lebensführung 14-17 Elke Gillardon
21.10.16 2 Businessknigge 14-17 Andrea Schmidl
20.01.17 3 Rhetorik & Kommunikation 1 14-17 Alexander Meixner
17.02.17 3 Rhetorik & Kommunikation 2 14-17 Alexander Meixner
24.03.17 4 Richtig Wirtschaften 14-17 Simone Müller-Esche
23.06.17 5 Nachhaltigkeit & Zukunftsfähigkeit 14-17 Peter Langendorf
29.09.17 6 Design & Innovation 14-17 Aaron Rößner
13.10.17 7 Interkulturelles Teamtraining 14-17 Elke Gillardon + Astrid Wagner
22.11.17 8 Schüler als Bosse 08-17 Unternehmen diverse
19.01.18 9 Persönlichkeit & Motivation 1 14-17 Elke Gillardon
02.02.18 9 Persönlichkeit & Motivation 2 14-17 Andreas Leopold Schadt

 

Bildnachweis: Zertifikatsübergabe „Der Business-Führerschein“ der 6. Staffel am Gymnasium Ernestinum Coburg mit Oberbürgermeister Norbert Tessmer, WALDRICH Coburg Geschäftsführer Uwe Herold, Personalleiter Tilmann Meyer, Personalreferent Jens Rattay, Ausbildungsleiter Klaus Damaschke, Wolfgang Gremmelmaier (Beiratsvorsitzender der Stiftung Lebenspfad) und Initiatorin Elke Gillardon (Stiftung Lebenspfad)

© WALDRICH Coburg GmbH

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar